Verein gründen

Warum einen Verein gründen?

Vereine unterliegen nicht dem allgemein gültigen Handels- und Seerecht.
Es gibt Vereine die schon hunderte Jahre bestehen. Sie haben Kriege und Rezessionen überstanden.
Vereine können untereinander in Kooperation treten um innerhalb des Vereinsgesetzes ehrenamtliche Dienstleistungen oder gemeinnützige Vereinsprodukte gegenseitig zu „benützen“. Das ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Handelsrecht.

Vereine können die Statuten per ordentlicher Abstimmung jederzeit ändern.
Sie können Beschlüsse machen oder Projekte realisieren.

Mit einem gemeinnützingen, also nicht auf Gewinn ausgerichtet Verein, ist ein jährlicher Gewinn von bis zu 30.000 Euro steuerfrei und dazu ist lediglich ein „Kassabuch“ erforderlich, in dem alle Einnahmen und alle Ausgaben des Vereins angeführt sind. Eine Umsatzsteuernummer ist unter der 30.000 Euro Grenze nicht erforderlich.
Selbst bei gemeinnützigen Vereinen können für grössere Projekte, Rücklagen von bis zu 1.000.000 Euro, über mehrere Jahre hinweg angspart werden.

Man kann soviele Vereine gründen wie man will oder darin Mitglied sein.
Jeder sollte einen Verein gründen!

Was brauche ich zur Vereinserrichtung?

  • Zur Vereinserrichtung (Gründung) benötigt man mindestens zwei „Personen“ also zwei Menschen (min. 14 Jahre), zwei Gesellschaften, zwei andere Vereine, usw.
  • Vereinsname, welcher in deutscher Sprache verfasst sein muss, und auf die Vereinstätigkeit hinweisen muss, sowie keine irreführenden Bezeichungen haben darf. Es ist auch keine Bezeichnung erlaubt welche eine Verwechslung mit anderen Rechtsformen möglich machen könnte.
  • Es wird eine Vereinsanschrift (Sitz des Vereins) benötigt, und für eventuelle Rückfragen von der Behörde bei der Meldung des Vereins auch eine Telefonnummer (kann eine private Nummer sein).
  • Klare um umfassende Beschreibung des Vereinszwecks (Ziel und wie man er erreichen möchte).
  • Man benötigt Vereinsstatuten welche in klarem deutsch formuliert und dem Vereinsgesetz entsprechen müssen ( Achtung bei Vorlagen welche sie bei der WKO oder beim Bundesministerium oder von anderen Quellen downloaden! Sie können in Teilen das Handelsrecht beinhalten).
  • Vereinsanzeigen welche von beiden Gründern unterschrieben werden müssen, sind ebenfalls erforderlich.
  • Nach Errichtung des Vereins müssen die in den Statuten angeführten Funktionen, in einer Wahlanzeige bestellt werden.

Download Formulare von Juristen aufgesetzt und geprüft
(corona-querfront.com):

Mit diesen downloadbaren Statuten konnte der Verein Akademie Kultur Mensch, ohne weitere Rückfragen der Behörde bzw. ohne irgendwelche Probleme errichtet werden. An Kosten sind EUR 22,10 entstanden.

Anmeldung des Vereins

Für die Errichtung eines Vereins müssen die Vereinsanzeigen von den jeweiligen Personen unterschrieben werden und zusammen mit den Vereinsstatuten an die jeweilige Behörde geschickt werden (am Land die zuständige BH, in der Stadt die zuständige Polizeidirektion oder das Magistrat).

Innerhalb von 3 – 6 Wochen erhält man dann an die Zustelladresse des Vereins die Bestätigung der Errichtung.
Wird innerhalb von 4 Wochen kein Einspruch seitens der Behörde bekannt gemacht, so gilt der Verein als errichtet.

Hat die Behörde Fragen zur Formulierung der Statuten bzw. des Vereinszieles oder wünscht eine Umformulierung, so muss sich die Behörde innerhalb dieser vierwöchigen Frist melden (darum Telefonnummer in der Vereinsanzeige angeben).

Die Errichtungsgebühr beläuft sich derzeit auf knappe 15 Euro plus pro eingereichten DIN A4 Blatt je 3,90 Euro (max. 21,80). Dann noch 6,50 Euro für den positiven Bescheid zur Aufnahme der Vereinstätigkeit.

Nach der Errichtung

Muss die Wahlanzeige ausgefüllt werden (Bestellung von PräsidentIn und FinanzreferentIn) und an die Vereinsbehörde (dort wo die Vereinsanzeige hingeschickt wurde) geschickt werden.

Ein Stempel wird benötiget, der mit der Vereinsbezeichnung, dem Vereinssitz und mit der ZVR Zahl welche man mit dem positiven Bescheid der Errichtung erhält, ausgestattet ist. Man benötigt den Stempel für eine rechtskonforme Unterzeichnung für den Verein.

Ein Kassenbuch muss geführt werden

weiterführende Links

Vereinsgründung Infos

oesterreich.gv.at Vereinsgründung

Bundesministerium für Inneres Vereinsgründung

Kulturverein gründen und betreiben

Scroll UpScroll Up